TRIPS MIT GRIPS

Deutschland auf motivierende Weise besser kennenlernen

Das gesamte deutsche Küstenland von Nord- und Ostsee mit seinen Inseln in kommentierten Filmbildern und parallelen Textbeiträgen zu den Orten, der Landschaft, den Stränden und den dort zu findenden Wissensthemen aus allen Fachbereichen. Das Angebot an „Trips mit Grips“ – Reisen wird in Kürze laufend mit Orten und ihren Wissensthemen aus allen anderen Bundesländern ergänzt.

 

Leseanregungen: Bei vielen Wissensthemen und Orten wird zur Vorbereitung der Reise oder zur Vertiefung des Themas ein Buch über den gezeigten Sachverhalt im Filmbild vorgeschlagen.

Fachkompetenz: Wo notwendig und erhältlich, werden die filmischen Beiträge durch fachkundige Personen vor Ort direkt erklärt bzw. kommentiert.

Umwelt-, Klima-, Artenschutz, erneuerbare Energien: Die Initiative beteiligt sich durch die Vorstellung von vorbildhaften Beispielen an diesen heute mehr denn je relevanten Themen. Um konkrete Motivation für eine klimafreundliche Anreise  zu liefern, werden bei der Vorstellung von Ort und Strand auch die Bahnhöfe genannt, im Filmbild gezeigt und in Zukunft auch die stetig steigende Verfügbarkeit von Elektromobilität in Form von Elektroautos an den Zielorten dokumentiert.

 

Hinweise für eine effektive Nutzung dieser Website:
  • Suchen Sie einen bestimmten Ort, so kommen Sie direkt auf die betreffende Seite, wenn Sie den Namen des Ortes im Verzeichnis unter „Reiseberichte“ des betreffenden Bundeslandes anklicken oder aber die Markierung auf der Google-Karte aktivieren (vorher zur besseren Übersicht die Karte auseinander ziehen) und dann das erscheinende verkleinerte Filmbild aktivieren.
  • Möchten Sie aus den bisher über 170 Fach- bzw. Wissensangeboten ein Thema aussuchen (Stand März 2014), dann klicken Sie hier links unter „Das interessiert mich“ auf das Thema Ihrer Wahl und sie landen direkt auf der betreffenden Seite mit Film und Text.
  • Wer klimafreundlich anreisen möchte, der findet unter dem Button „Klimafreundliches Reisen“ eine alphabetische Auflistung der Orte, die mit der Bahn zu erreichen sind. Auf der Seite dieses Ortes ist dann die mögliche Bahnanbindung genannt und in den meisten Fällen der Bahnhof im Filmbild zu sehen. Künftig werden hier auch Orte genannt, die umweltfreundliche Mobilität durch die Verfügbarkeit von Elektroautos fördern.

 

Auszüge von Stellungnahmen aus der Fachpresse und kompetenten Personen aus dem Touristikbereich

„ERLEBEN & LERNEN“  (e & l), Februar 2014, Seite 33:

„Die Initiative „Trips mit Grips“ wurde von einem pensionierten Lehrer ins Leben gerufen, der in seiner Schulpraxis in zunehmendem Maße feststellen musste, dass die Schüler – und auch Eltern – im Zeitalter der billigen Urlaubsflüge ihre eigenes Land  und damit verbunden  aus das nicht mehr kennen, was es dort an Wissenswertem und Erlebbarem zu entdecken gibt[…]. Daher hat er es sich zur schönen Aufgabe gemacht, sich sechs Jahre lang durchgehend – auch im Winter – die deutschen Küsten von Nord- und Ostsee anzusehen und mit der Filmkamera alles zu dokumentieren[…]. Herausgekommen ist die umfangreiche Website www.80-deutsche-straende.de.  Hier werden auf insgesamt 120 Seiten – eine pro Ort – rund 170 Lernobjekte vorgestellt, die alle auch dem schulischen Fachbereich zugeordnet sind[…]. Ein vergleichbar umfangreiches und dabei noch kostenfreies Online-Angebot gab es bis jetzt noch nicht. Somit kann jeder den Urlaubsort wählen, was seinem Wunsch nach Erleben und Lernen entspricht und aufgrund der vielen Filmbilder dies auch mit dem Strand seiner Träume verbinden“.

„GEOGRAPHIE  HEUTE“, Dezember 2013, Seite 48:

„TIPP: Entdecken Sie die Website www.80-deutsche-straende.de[…]. Zusätzlich kann man unter der Rubrik „Was interessiert mich“ aus einer umfangreichen Liste von 170 Vorschlägen wählen. Beispiele sind „Klimafreundlich mit Autobahngeschwindigkeit am Strand unterwegs sein“ oder „Haie in Nord- und Ostsee? Natürlich!“ Klickt man den Satz der Wahl an, landet man auf der entsprechenden Website des Ortes und erhält mit Text und Film entsprechende Informationen. Um die Orte zu lokalisieren, stehen Karten für die drei Küsten- Bundesländer bereit. Die Website ist sehr gut geeignet, eine Klassenfahrt an die Küste vorzubereiten oder die eigene Urlaubsreise zu planen, da nicht nur wissenswerte Informationen angeboten werden, sondern auch möglich Aktivitäten vor Ort.“

Website des BAYERISCHEN PHILOLOGENVERBANDS (Lehrerverband) www.bpv.de /Fachgruppe Geographie/Rezensionen vom Februar 2014:

„TRIPS MIT GRIPS“ – kostenlose Unterrichtsmaterialien zum deutschen Küstenraum der Nord- und Ostsee: […] Die Fachgruppe […] begrüßt derartige Angebote generell, auch wenn sie nicht immer ganz gezielt zum für den Unterricht erforderlichen Material führen. Es ist jedoch äußerst positiv anzumerken, dass mit dieser Website eine wertvolle Möglichkeit geschaffen wurde, […] Themen mit authentischem Material zu gestalten.

Stellungnahme des  damaligen Tourismus-Beauftragten der Bundesregierung ERNST HINSKEN vom 24.11.2010, also zwei Jahre nach Beginn der Fakten-Sammlung für „Trips mit Grips“:

„Ihrer Initiative, gerade unter Kindern und Jugendlichen für das Reiseland Deutschland zu werben, kann ich viel Positives abgewinnen. Wenn junge Leute ihre Heimat durch entsprechendes Reisen besser kennenlernen, dann können zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: Zu einem erweitern unsere jungen Mitbürger Ihre Kenntnisse […]. Und zum anderen profitiert die deutsche Tourismuswirtschaft in vielfältiger Weise davon.“