Was interessiert mich - Seite 2

  1. Das gibt's sonst nirgends: In Europas größtem Kohlanbaugebiet mal bei der Krauthobel-Weltmeisterschaft zu sehen.
  2. Zugucken, wie riesige Rohre und Pumpen jedes Jahr neuen Sand aus der Meerestiefe auf den Strand von Sylt spucken, der sonst wegen Sturm und Strömung längst weg wäre.
  3. Sich von Technik erschlagen lassen: Man muss nicht für Atomkraft sein, um gerne eine Führung durch ein stillgelegtes Atomkraftwerk mitzumachen.
  4. Kombinieren schon vor dem Weiterklicken gefragt: Warum gab es in der DDR keine der üblichen großen Denkmäler für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges?
  5. Sich einmal in Original-Flugmodelle reinhängen und sehen, wie die Flugversuche des genialen Lilienthal aussahen, die die Entwicklung der Flugzeuge der Wright-Brüder in den USA vorbereiteten.
  6. Am Ort seines Wirkens das Nobelpreis-Vermächtnis Alfred Nobels im handschriftlichen Original lesen können.
  7. Erleben, wie Wikinger und Slawen ihr Schild, Schwert, Lanze, Pfeil und Bogen mit viel List und Einfällen nutzten. Ein "Tatort" ohne Tote und viel Gelächter, der sogar noch Wissen vermittelt.
  8. Mit Segeln auf stillgelegten Bahnschienen lange Strecken fahren und irgendwie stolz auf seine klimafreundliche Art der Fortbewegung im Urlaub sein.
  9. Aufregender als das Meer nebenan: Sich selbst Mut und Durchhaltewillen fürs Leben antrainieren in einem Klettergarten der besonderen Art hoch oben in den Wipfeln.
  10. Zum Staunen: Ein hängendes Super-Finnwalskelett und eine Riesenkrabbe mit einem drei Meter-Beinabstand und das in einem Klostergebäude.
  11. Über die Klugheit der früher hier siedelnden Slawen staunen, die diese steilen Küstenhänge als sicheren Schutz für ihre Festung wählten.
  12. Dabei sein, wenn große Frachtschiffe und -kähne auf einen 50 Meter-Berg hochtransportiert werden und dann weiterfahren.
  13. Leicht schaudernd durch eine riesige Trümmerlandschaft wandern, wo bis zum Kriegsende Alfred Nobel in 750 Gebäuden Dynamit für die ganze Welt herstellte.
  14. Nicht gleich in den Flieger steigen. Eine wilde und zugleich malerische Küstenlandschaft gibt's auch an Deutschlands Nordkap und dies mit schönen Sandstränden gleich nebenan.
  15. Endlich die üblichen Bilder von den alten DDR-Plattenbauten aus dem Kopf kriegen: Sie sind heute oft anders und schöner geworden.
  16. Nicht im Supermarkt zu kriegen: Hier wird in Europas größtem Kohlanbaugebiet noch das Sauerkraut gemacht, mit dem schon Kolumbus seine Schiffsmannschaften gesund über den Atlantik brachte.
  17. Mit vielen echten Pinguinen hoch oben auf dem Dach den tollen Blick auf eine alte Kulturerbe-Hansestadt genießen.
  18. Schon mal in dem Maschinenraum gewesen, der sich bei den riesigen Windrädem für die alternative Energieerzeugung weit oben hinter den Rotoren befindet? Hier ist es möglich.
  19. Auf einem Pferd reitend mit einer Art Lanze einen hängenden winzigen Ring treffen. Ist ein beliebter Sport nur im Norden Deutschlands.
  20. Wer weiß, was eine Finca ist kennt Spanien und wer weiß, was eine Haubarg ist kennt seine Heimat Deutschland.
  21. Sich an Ort und Stelle freuen: Früher war es der breite Abflusskanal des Reaktor-Kühlwassers, heute ist es ein schmucker kleiner Freizeithafen mit anschließendem Strand.
  22. Ein Beusch lohnt unbedingt: Das europäische (Meeres-) Museum des Jahres in einer Weltkulturerbe-Stadt."!
  23. Reisen bildet wohl tatsächlich: Dem gespielten Kampfgetümmel von Wikingern und Slawen zusehen und danach wissen, woher unsere Worte grimmig und Spieß (beim Militär) kommen, was eine Fallspindel ist, warum Schwertgriffe eine Kreuzform haben und dass die Wikinger-Mädchen schon mit 14 heiraten mussten.
  24. Die Kirche besuchen, deren Turm im Mittelalter der höchste der ganzen Christenheit war. 
  25. Eine schöne Badeinsel genießen und sich dabei fragen, warum denn um Gottes Willen von hier die Hälfte aller Einwohner früher nach den USA ausgewandert ist.
  26. Ship-Spotting: An der am häufigsten befahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt sitzen und sich bei den vielen vorbeifahrenden Schiffen alles über diese erzählen lassen.
  27. Schon mal versucht, mit dem Rad neben einem breiten Kanal über viele Kilometer mit einem großen Frachtschiff Schritt zu halten?
  28. Einmal eine Fähre erleben, die an Seilen über dem zu überquerenden Wasser schwebt.
  29. Religiöse Toleranz eines Ortes am Stadtbild erkennen? Hier ist es möglich.
  30. Holland in Deutschland genießen: In der ganzen Stadt auf echten Grachten an holländischen Giebelhäusern und Grachtenbrücken vorbeifahren.
  31. Das faszinierende optische und akustische Erlebnis von vielen Drachenbooten im Wettkampf erleben.
  32. Rad fahren in einer Stadt, wo deutschlandweit die meisten Bürger klimafreundlich mit dem Rad unterwegs sind - und das sind 40 Prozent.
  33. Seine Spuren suchen und die Bilder im Original sehen an dem Ort, wo Deutschlands berühmtester Maler der Romantik geboren wurde und lebte.
  34. Wer die Bilder Van Goghs liebt, glaubt hier, seine alte pittoreske Zugbrücke zu erkennen, die stündlich geöffnet wird.
  35. Einmal in einem Theater mit gleich 8000 Zuschauern sitzen, dessen Bühnenhintergrund ein echter riesiger See ist, auf dem große bemannte und mit Kanonen bestückte Schiffe Teil der Aufführung sind.
  36. Sich mal die Geschichte eines berühmten Seeräubers ansehen, der schon vor langer Zeit geköpft wurde aber heute trotzdem jedes Jahr immer noch Hunderttausende anzieht.

Seite 1 2 3 4 5