Graal-Müritz

(eigener Bahnhof)

Fachbereiche: Biologie, Botanik

 

Rhododendren sind herrliche Zierpflanzen in allen Farbschattierungen, deren Höhe von einem halben Meter bis fast sechs Meter reichen kann. Man sieht sie oft als Einzelbaum oder -busch in Vorgärten, wo sie schon von weitem durch ihre Farbenpracht beeindrucken. Aber wie muss wohl das Erlebnis sein, wenn man diese Pflanze auf gleich 4 1/2 Hektar eine neben der anderen präsentiert bekommt und das in allen Formen und Farben? Dies ist der Fall in Graal-Müritz, einem kleinen Seebad an der Ostsee, wo sich Deutschlands größter Rhododendron-Park befindet. 

 

*Bitte beachten: Die am Ende des Films gezeigten YouTube-Bilder haben nichts mit der Initiative "Trips mit Grips" zu tun.

 

Graal-Müritz kann man mit dem Zug erreichen oder - wer noch ein Erlebnis vorab haben möchte - per Fahrrad durch das riesige Waldgebiet der Rostocker Heide. Im Stadtgebiet angekommen, kann man die Attraktion des Ortes kaum übersehen - überall weisen Schilder auf den Rhododendronpark hin. Sogar der schöne Sandstrand wird an seiner Landseite von diesen Hinguckern verschönt. Wer den Park durch einen der Eingänge betritt, tut gut daran, sich nicht all zu sehr mit den wissenschaftlichen Bezeichnungen der über 1500 hier wachsenden verschiedenen Rhododendrenarten zu beschäftigen. Dies wäre ein nicht zu schaffendes Unterfangen und hat wohl nur Sinn für Studenten der Botanik. Besser ist es, sich voll den Farben und Düften hinzugeben und einfach zu genießen. - Interessant ist die geschichtliche Entstehung der Anlage: Sie wurde noch während der DDR-Zeit im Jahre 1955 angelegt und fortlaufend erweitert. Im Jahr 1985 erfolgte dann die Ernennung zum Naturdenkmal; nach der Wende wurde der Park weiter gepflegt und ergänzt. Heute ist das Blütenmeer auch schöne Kulisse von Konzerten und anderen Veranstaltungen, wofür ein eigener großer Pavillon errichtet wurde. Reizvoll: Es ist nur ein kurzer Weg vom Strand zum Park und Wald - ideal für kühle Badepausen. Entdecken kann man dabei immer was Neues - zum Beispiel eine zur Gattung der Rhododendren gehörende hellrot leuchtende Azalee mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Rhod.Obtusum, die als Neuzüchtung aus Japan kam aber seltsamerweise den Namen Beethoven hat. Synonym für das Konzert der Farben und Düfte dieser Blütenart?



LESEN: Von der Blütenpracht kann man leicht infiziert werden und versucht sein, selbst mal einen schönen Strauch zu pflanzen. Aber welchen? Dazu gibt das am Filmende vorgestellte Buch Tipps zu Auswahl und Pflege.