Süsel

bei Timmendorfer Strand (Bahnhof Tdf.)

Fachbereich:

  • Sport/Touristik

 

Wer z.B. am Timmendorfer Strand an der Ostsee ist, wird es nicht selten bedauern, nicht einer der beneidenswerten Sportler zu sein, die sich als Wasserschifahrer von schnellen Booten die Küste entlang ziehen lassen. Wasserschifahren müsste man können, ist da oft der stille Wunsch.
Nur wenigen ist allerdings bekannt, dass nur einige Kilometer von der Küste entfernt die Möglichkeit besteht, diese Sportart schnell zu lernen, um es dann auf der Ostsee zu praktizieren.

Das geht mit Hilfe eines kleinen Sees und einer Seilzuganlage, mit deren Hilfe man von einer Absprunganlage auf Fast-Wasserniveau gezogen wird und langsam – oder auch schneller – auf dem See seine Übungsrunden drehen kann  - dies mit eingebauten Slalom-Parcours oder Sprungstellen.  Das mit einer Schwimmweste, falls doch mal was schiefgehen sollte. Wer da einige  Tage mit fachkundiger Anleitung geübt hat und für geeignet befunden wird, kann sich dann an der Küste ein Boot mieten, um sich mit noch höherer Geschwindigkeit ziehen zu lassen.
Es soll auch Kite-Surfer geben, die mangels Wind und auch zur Übung die Seilzuganlage von Süsel benützen.